23./24. Juli 2016 Offene TMV Bezirksmeisterschaft West

Ausrichter: TC Pinnow e.V.

Egebnisse
Turnier_6570_-Ergebnisse.pdf
PDF-Dokument [51.3 KB]

LK – Bezirksmeisterschaften West 2016

Kühlungsborner Peter Fink war das Maß aller Dinge

Topfavorit Peter Fink vom Tennisclub Kühlungsborn wurde seiner Favoritenrolle in beeindruckender Weise gerecht. Er sicherte sich bei der offenen LK-Bezirksmeisterschaft in Pinnow den Siegerpokal bei der Herrenkonkurrenz, ohne ein einziges Spiel abgegeben zu haben. Robert Münch vom gastgebenden TC Pinnow, Mathias Schediwy von der SG HT Öjendorf/GH Billstedt waren ebenso ohne Chance wie auch im Finale Henry Stelzer vom TC Blau-Weiß Rostock. Den dritten Platz sicherte sich Andre Sandmann (TC Pinnow) mit 6:0, 6:0 gegen Mathias Schediwy. Die Nebenrunde wurde vom Pinnower Alex Zysno mit 6:4, 3:6 und 10:6 im Match-Tiebreak gegen seinen Club-Kameraden Robert Münch gewonnen.

Das Finale bei den Herren 50 war eine interne Pinnower Angelegenheit. Nach Siegen gegen Curt Rackow (TC Pinnow) mit 6:1, 6:2 und Steffen Panzer (Schweriner TC) mit 6:3, 6:3 stand Stefan Kuß im Finale seinem Mannschaftskameraden Burkhard Loer gegenüber, der seinerseits vorher Klaus Beckers (TC Pinnow) mit 6:2, 6:0 und Thomas Sage (TC OW Friedrichshagen) mit 6:1, 6:2 ausgeschaltet hatte. Das Finale begann sehr ausgeglichen, doch mit wachsender Spielzeit setzte sich der Favorit Stefan Kuß schließlich mit 6:3, 6:1 doch noch deutlich durch. Der Lohn dafür war neben den LK-Punkten noch ein stattlicher Pokal und ein schöner Sachpreis. Das Spiel um den dritten Platz entschied Steffen Panzer nach großen Anfangsschwierigkeiten gegen Thomas Sage letztlich doch noch mit 2:6, 6:1 und 10:7 im Match-Tiebreak. Die Nebenrunde wurde von Klaus Beckers (TC Pinnow) gewonnen.

 

Bei den Damen 50 setzte sich Silke Hasselmann vom TC Pinnow knapp mit 5:7, 6:3 und 10:7 im Match-Tiebreak gegen Irmgard Fundke vom Tennisclub Brüel durch. Dritte wurde hier Marlies Frommholz vom TC Pinnow.